Mentoring für weibliche Studierende

Weibliche Studierende sind in Naturwissenschaften, insbesondere in den Ingenieurwissenschaften, unterrepräsentiert. Gravierender als der Unterschied zwischen männlichen und weiblichen Studierenden ist jedoch der zwischen den Absolventinnen und Absolventen, die sich nach dem Studium für eine Laufbahn in der Wissenschaft entscheiden. Um mehr Frauen zu diesem Karriereweg zu ermutigen, wurde ein Mentoringprogramm für Abschlussarbeiten weiblicher Studentinnen eingerichtet. Hierbei werden weibliche Absolventinnen an wissenschaftliches Arbeiten und Themen in nachhaltiger Produktion herangeführt.

Durch eine intensive Betreuung durch wissenschaftliche Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter sowie einer studentischen Tutorin wird eine enge Zusammenarbeit hergestellt. Auf diese Weise können sowohl Themen aus dem Bereich der nachhaltigen Produktion intensiv behandelt, wie auch Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens vermittelt werden. Das Konzept sieht vor, in Lehrveranstaltungen gezielt Studentinnen anzusprechen und auf Themen für Abschlussarbeiten aus dem Sonderforschungsbereich hinzuweisen.

Die Betreuung der Studentinnen, welche in diesem Projekt ihre Abschlussarbeiten bearbeiten, erfolgt durch M.Sc. Johannes Seidel als wissenschaftlicher Mitarbeiter. B.A. Eva Riedelsheimer fungiert als studentische Tutorin, welche die Studentinnen insbesondere im Hinblick auf formale Gesichtspunkte wissenschaftlichen Schreibens unsterstützt und als Ansprechpartnerin für persönlichen Erfahrungsaustausch dient.
Die reguläre Basisbetreuung besteht in wöchentlichen Treffen. Der Betreuer und die Tutorin sind darüber hinaus jederzeit vorbehaltlich Terminvereinbarung für die Absolventinnen verfügbar.

Für nähere Informationen kontaktieren Sie:

B.A. Eva Riedelsheimer
TU Berlin
Fachgebiet Montagetechnik und Fabrikbetrieb
Sekretariat PTZ-2
Pascalstr. 8-9
10587 Berlin
riedelsheimer@mf.tu-berlin.de

M.Sc. Johannes Seidel
TU Berlin
Fachgebiet Montagetechnik und Fabrikbetrieb
Sekretariat PTZ-2
Pascalstr. 8-9
10587 Berlin
seidel@mf.tu-berlin.de