Querschnittsprojekte

Zusätzlich zu den übergeordneten Projektbereichen existieren drei Querschnittsprojekte im SFB 1026, die sich durch ihre enge Kooperation mit sämtlichen anderen Teilprojekten auszeichnen.
Das Graduiertenkolleg organisiert ein internationales Curriculum für die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des SFB. Dabei greift es ebenso auf bestehende Kooperationen mit weltweiten Industriepartnern zurück, wie auf den wissenschaftlichen Austausch auf jährlichen Konferenzen zu nachhaltiger Produktion und die Erfahrungen aus dem hauseigenen internationalen Studiengang „Global Production Engineering“.

Ausgehend von bewährten Kanälen der Öffentlichkeitsarbeit und neuen Kooperationen entwickelt das Projekt Public Awareness neue Methoden und Werkzeuge zur Bewusstseinssteigerung im Hinblick auf Nachhaltigkeit, insbesondere mit einem Schwerpunkt auf Technologie, für die breite Öffentlichkeit.
Im Serviceprojekt für Informationsinfrastruktur werden die ständig wachsenden Möglichkeiten der Informations- und Kommunikationstechnologie genutzt, um eine effiziente und effektive Koordination, Kooperation und Kommunikation zu ermöglichen – sowohl innerhalb des SFB als auch zwischen dem Sonderforschungsbereich und der Öffentlichkeit.
Die primäre Aufgabe der Querschnittsprojekte besteht darin, die interne und externe Kommunikation des SFB 1026 so zu gestalten, dass das Nachhaltigkeitswissen sowohl innerhalb der Teilprojekte und der wissenschaftlichen Gemeinschaft als auch in der breiten Öffentlichkeit gefördert wird.